A39TY-FYLTG-KVJD
 

Hochzeiten, Hochzeitstage und Hochzeitsjubiläen.....schön, dass es immer etwas zu feiern gibt.

Es gibt viele Hochzeitstage, die man feiern und mit einem professionellen Shooting oder einer Reportage festhalten kann.

Abwechslung ist das, was Eure Bilder besonders macht.

Viel Freude beim Lesen.


Hier gibt es was zu feiern:

Baumwollene Hochzeit nach einem Jahr.

Kupferne Hochzeit. Das verflixte siebente Jahr.

Rosenhochzeit. 10 Jahre.

Kristallene Hochzeit nach 15 Jahren.

Porzellanhochzeit. 20 Jahre.

Silberhochzeit. 25 Jahre.

Perlenhochzeit. 30 Jahre.

Rubin Hochzeit. 40 Jahre.

Goldene Hochzeit nach 50 Jahren.

Juwelenhochzeit nach 55 Jahren.

Diamant Hochzeit nach 60 Jahren.

.....

Vielleicht habt Ihr Interesse, die Fotos, die an Eurer Hochzeit gemacht wurden, nach einem Jahr oder mehreren Jahren, an den damaligen Locations oder anderswo zu wiederholen? Paarshootings machen auch nach Jahren immer wieder Spaß und bringen schöne Erinnerungen zurück.


Wisst Ihr schon, in welchem Stil Ihr Eure Hochzeit feiern möchtet? Es gibt viele Stilrichtungen, die durch die Art der Fotografie unterstützt oder geprägt werden können.


Wie Ihr auf meiner Homepage lesen könnt, ist der Fine Art Stil mein Lieblingsstil für eine Hochzeit.


Fine Art

Fine Art ist mit den folgenden Adjektiven gut beschrieben: Zeitlos, ästhetisch, lebendig, weiß oder nude-farben, möglicherweise pludrig, extravagant, organisch und natürlich.

Ein zarter, weißer, langer Spitzenschleier, ein fließendes langes Kleid mit zarter Spitze, eine elfenhafte Frisur, gehören genauso dazu, wie die Hochzeitslocation Schloss, Herrenhaus, oder das Shooting in Parkanlagen, Schlossgärten oder einer weitläufigen Landschaft. Niemals überladen, immer elegant.


Die künstlerische Fine Art Fotografie spiegelt diesen Stil Eurer Hochzeit mit freiem Gestaltungsspielraum und viel Charakter wider. Der Begriff Fine Art kommt ursprünglich aus der Malerei, später wurde er für den Bereich Fotografie übernommen. Er beinhaltet das künstlerische Festhalten vieler Details auf ästhetische Art und Weise.


BoHo

Der derzeit aktuellste Hochzeitstil ist der BoHo oder BoHoGlam. Der BoHo Stil ist absolut individuell, entspannt, orientalisch bunt und very moody. Ein ideales BoHo Shooting findet in einer Scheune, in Korn-oder Maisfeldern, auf bunten Blumenwiesen oder im Rest statt.

Hosenträger, Hut und Bart sind ein Muss für den Bräutigam. Die Braut trägt Fusskettchen, orientalische oder ethno Muster, einen Blütenkranz im Haar und in der Hand einen bunten Strauß mit Kornblumen. Das Brautkleid hat Flatterärmel mit einer freien Schulter, es sitzt locker, verführerisch und feminin.


Fotografisch unterstützt wird Euer BoHo Stil mit warmen Farben, einem sehr weichen Licht, und einer gewissen Unschärfe (des Hintergrundes). Sonnenuntergänge sind fürs Shooting sehr geeignet, um atmosphärische Fotos zu erhalten. Schöne Stimmungen ergeben sich aus Gegenlichtaufnahmen, die Fotos erscheinen etwas überbelichtet, sind dafür aber sehr romantisch und warm, die Euch natürlich und ungezwungen zeigen.

Gern geht Ihr barfuß mit wehendem Kleid, Schal durch eine romantische Landschaft und seid vollkommen miteinander und beieinander.


Vintage

Der edle Vintage Stil ist ideal für eine Hochzeit im Stil der 1930er bis 1970er Jahre. Ein Hochzeitskleid mit langer Schleppe und viel Spitze gehört dazu, ebenso wie Omas Schmuckstücke und Details aus alten Zeiten. Die Brautfrisur sollte sich an den Stil der damaligen Zeit anlehnen, offen oder kunstvoll gesteckt. Der Brautstrauß sollte groß und auffallend sein.

Für den Bräutigam ist ein Cut-Anzug, dreiteiliger Frack mit Zylinder eine passende Ergänzung.


Für das Shooting in einer Burg, einem Ballsaal oder einem Gutshof bilden antike Möbel, alte Spiegel und Bilderrahmen die beste Kulisse. Geeignet sind auch lost places oder die wilde, unbezwungene Natur.

Die Anreise könnt Ihr mit einem Zweispänner oder einem Oldtimer planen.

Der Nostalgie sind keine Grenzen gesetzt.


Auch bei diesem Stil wird viel weiches Licht eingefangen. Die Fotos leben letztendlich von Euren Accessoires, die inszeniert eingesetzt werden. Die Aufnahmen können von natürlichen und warmen Farben über Sepia bis zu grau oder schwarz-weiß Abstufungen reichen. In der Nachbearbeitung können grunge Überlagerungen oder skratches den nostalgischen Stil vertiefen. Ebenso kann man die Körnung erhöhen und hohe Weißtöne einsetzen, ohne dabei zu übertreiben.


Übrigens: Vintage ist alt, Retro ist neu, aber auf alt gemacht.


Country

Zum Charming Country Style gehören Naturelemente, wie Holz, Blätter, Moos und Stroh.

Farbkombinationen wie rosa mit braun oder ein knackiges grün mit weiß geben dem ländlichen Stil Verspieltheit und Charme. Inspiration ist die Natur.

Das Hochzeitskleid sollte einen besonderen Schnitt mit viel grober Spitze haben. Passend ist auch ein festliches Dirndl. Der Brautstrauß passt zu den Farben des Kleides, pastellig und zart. Der Bräutigam ist passend im Anzug oder in Tracht gekleidet.


Das Shooting sollte in der Natur, vor gefällten Bäumen, im Wald, vor einer alten Mühle oder Scheune oder in einer Hofanlage stattfinden. Nebelverhangene Bergspitzen, dunstige Seen, warme Sonnenaufgänge sind zauberhafte Kulissen.

Ideal sind Shootings am späteren Nachmittag oder eben am frühen Morgen, so entstehen frische, klare oder auch bunte Aufnahmen.


Ich hoffe ich konnte Euch entsprechend inspirieren.



www.hochzeitsfotografie-lovingmemories.de